Das Generationen - Miteinander

Zusammenleben, lieben & auseinandersetzen

Wenn Familien zerstritten sind……..

 

ist das oft über mehrere Generationen hinaus eine emotionale Belastung für alle Betroffenen. Es ist allerdings keine Seltenheit. Nahezu jeder kennt jemanden, oder hat selbst den einen oder anderen Verwandten, mit dem nicht gesprochen wird. Häufig erinnert man sich an den „Auslöser“ gar nicht mehr. Es ist halt einfach so. Wohl fühlt sich selten jemand damit, aber man findet sich damit ab.

Ideal, wenn es erst gar nicht soweit kommt. Und wenn doch……..

 

Wann bekommt man den Streit nicht mehr selbst in den Griff ?

Meiner Erfahrung nach, ist es dann ratsam sich Untertsützung zu holen, wenn sich die Gespräche im Kreis zu drehen beginnen. Wenn Diskussionen keinen Fortschritt mehr bringen und die unterschiedlichen Ansichten immer fixer werden. Ein weiteres Anzeichen ist es, wenn Sie Begegnungen mit dem Streitpartner über einen längeren Zeitraum vermeiden. Ohne Begegnung öffnen Sie Spekulationen, Interpretationen und dem eigenen Kopfkino Tür und Tor. Sie entfernen sich immer weiter weg vom Miteinander und von einer Beilegung des Streits. Jetzt haben Sie die Wahl: Sie werden aktiv und setzen sich für eine Lösung ein oder Sie nehmen der Zerbrechen der Beziehung hin.

Welche Streitigkeiten eignen sich für Mediation & Klärungsgespräche?

Grundsätzlich ist Mediation für jeden Streitfall geeignet.

Es kommt eher auf die Bereitschaft, Motivation und Absicht der Streitpartner an, ob Sie mit Mediation zum Ziel kommen.

Wollen Sie dem anderen schaden, wollen Sie, dass der andere als Verlierer dasteht und geht es Ihnen, um Schuldzuweisung und darum, dem anderen „Einen reinzuwürgen“, dann machen Sie KEINE Mediation.

Ist es Ihr Ansinnen eine Lösung zu verhandeln, mit der alle gut leben können, eine nachhaltige Streitbeilegung zu erreichen und damit wirklich dem Streit ein Ende zu setzen, dann werden Sie mit dem Prozess der Mediation sehr zufrieden sein.

Hier finden Sie ausführliche Informationen über Mediation, Unterschied zum Gerichtsverfahren, den Ablauf, die Kosten und einen „Eignungstest“.

 

Eigentumsübertragung
Nachlass
Übergabe des Familienunternehmens
Obsorgevollmacht
Patientenverfügung
Pflege von Familienangehörigen
Zusammenleben
etc.
Je früher sie sich unter professioneller Anleitung miteinander auseinander setzen, um so schneller gelingt die Lösungsfindung.
Und umso weniger Schaden nimmt Ihre Beziehung zueinander.
So sparen Sie Zeit, Geld und Nerven und gewinnen Lebensqualität.
Couchgespräche Der Blog / © Silke Pauritsch 2018 WordPress /